Sole

Das Gemisch aus Wasser und Salz wird auch als die Ursuppe des Lebens bezeichnet und besteht aus reinster Sonnen- bzw. Lichtenergie. Die natürli-che Sole ist kein Medikament oder Wundermittel, sondern im wahrsten Sinne des Wortes ein „Lebensmittel“. Wasser und Salz können das Chaos im Körper wieder in Ordnung bringen. Eine Sole-Trinkkur allein genügt also nicht, um wieder alles ins Lot zu bringen. Eine Ernährungsumstellung ist in vielen Fällen notwendig. Das Kristallsalz löst im Körper viele unnötige Ablagerungen und giftige Abfallprodukte, die durch Wasser abtransportiert werden können. Durch Wasser und Salz wird ihr Körper also einer tiefgreifenden Reinigung unterzogen.

Nehmen sie jeden Morgen einen Teelöffel Sole mit einem Glas Wasser vermischt zu sich und trinken sie es auf nüchternen Magen. Sie können aber auch einen Teelöffel Sole mit einem Liter Wasser verteilt über den ganzen Tag trinken. Somit wird die Darmträgheit angeregt, der Blutdruck neutrali-siert sich, der Säuren- Basenhaushalt gleicht sich aus und die Entschlackung wird positiv beeinflusst. Rheumatisch erkrankte Menschen sollten über mehrere Monate die Sole trinken damit die umfangreichen Ablagerungen gelöst werden können.

Zubereitung der Sole
Geben sie mehrere Salzkristalle in ein verschliessbares Glas (z. B. Konfiglas). Füllen sie das Glas mit Wasser bis die Kristalle bedeckt sind. Nach etwa einer Stunde erhalten sie eine gebrauchsfertige 26-prozentige kristalli-ne Solelösung. Die Salzkristalle werden sich jetzt nicht mehr weiter auflösen, erst wenn sie wieder Wasser zugiessen und die Konzentration unter 26 Prozent sinkt. Dann müssen sie erneut Salzkristalle hinzufügen. So haben sie die Gewähr, dass sie immer über eine gesättigte Sole verfügen. Die Sole bedarf keiner besonderen Aufbewahrung und ist unbegrenzt haltbar.

Gestaltet und Programmiert von ebcom ag | eCMS4